mein Equipment

Bei den meisten Gesprächen unter Bogenschützen gehts es irgendwann immer um das Equipment, darum möchte ich Euch hier mal mein aktuelles Bogensetup vorstellen.

Und ja, was das angeht ist es bei mir in den letzten Jahren nicht immer einfach gewesen, denn ich bin vielschichtig interessiert und wechsel auch gern mal die Bogenklasse...soll ja keine Langeweile aufkommen!? :)

Am längsten habe ich es bisher in der Klasse "Traditioneller Recurve" ausgehalten und dabei soll es auch in etwa bleiben...
Der klassische Langbogen hatte es mir auch immer wieder angetan und so war es wohl nur ein logisches Resultat, dass ich mittlerweile eine sehr schönen und leistungsstarken Hybridbogen vom Bogenbauer Hans-Jürgen Meier schieße!

Hybridbogen mit 59", 36# @28", Griffstück aus Perlholz  mit doppelter Zierverleimung
Wurfarme aus Bambus mit Furnier und kleinen Tips aus  Wasserbüffel-Horn
Der Griff wurde bei Hans-Jürgen in der Werkstatt exakt auf meine Hand angepasst...

(Bilder folgen demnächst)

Das Pfeilmaterial kommt von Torsten Schwartz - Blackarrow-Shop, in Form von
Aurel Oryx 700er Schäften mit Tophat Protectorspitze und vor der Nock sitzt ein Tophat Protectorring.
Befiedert wird helical mit Naturfedern in Orange  und die Federn werden vorn mit Zwirn gewickelt...


(Bilder folgen demnächst)

Der Oryx von Aurel ist zwar ein dünner Schaft, doch ist er nicht zu leicht und auch sehr robust gearbeitet...es gibt Hersteller, die deutlich schneller zu Bruch gehen!? :)

Ich schieße ein "Fred Eichler" Tab aus Corduba Leder ohne Fingertrenner.

Nachtrag, 18.01.2018
Wir waren vom 15.-17.01.2018 wieder zu Gast bei meinem Freund und Bogenbauer Hans-Jürgen Meier in Reichenau.
Ich habe meinem Bogen noch etwas "überarbeiten lassen" und eine Griffgravur einarbeiten lassen.
In den drei Tagen haben wir auch etwas gefilmt... :)

Nebenbei haben wir auch den Speed meines Hybridbogens getestet und mit einem Mittelwert von 197,04 fps einen recht beachtlichen Wert ermitteln können.

Zuggewicht: 36#
Pfeilgewicht: 285 gn
(daraus ergeben sich 7,9 grain pro Pfund)
Auszug: 28"
Fingerablass mit Tab und mediterranem Griff

(Fotos: Stefan Mattner)









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen